retour !

22.2.2020 - gemeinsam gesungene Lieder

 

In Christus ist mein ganzer Halt.

In Christus ist mein ganzer Halt

Er ist mein Licht, mein Heil, mein Lied,
der Eckstein und der feste Grund,
sicherer Halt in Sturm und Wind.
Wer liebt wie er, stillt meine Angst,
bringt Frieden mir mitten im Kampf?
Mein Trost ist er, in allem Leid.
In seiner Liebe find ich Halt.


Das ewge Wort, als Mensch geborn.
Gott offenbart in einem Kind.
Der Herr der Welt, verlacht, verhöhnt
und von den Seinen abgelehnt.
Doch dort am Kreuz, wo Jesus starb
und Gottes Zorn ein Ende fand,
trug er die Schuld der ganzen Welt.
Durch seine Wunden bin ich heil.


Sie legten ihn ins kühle Grab.
Dunkel umfing das Licht der Welt.
Doch morgens früh am dritten Tag
wurde die Nacht vom Licht erhellt.
Der Tod besiegt, das Grab ist leer,
der Fluch der Sünde ist nicht mehr.
Denn ich bin sein, und er ist mein.
mit seinem Blut macht er mich rein.


Nun hat der Tod die Macht verlorn.
Ich bin durch Christus neu geborn.
Mein Leben liegt in seiner Hand
vom ersten Atemzuge an.
Und keine Macht in dieser Welt
kann mich ihm rauben, der mich hält,
bis an das Ende dieser Zeit,
wenn er erscheint in Herrlichkeit.



CCLI-Liednummer 5292994
Guido Baltes | Keith Getty | Stuart Townend
© 2001 Thankyou Music (Verwaltet von SCM Hänssler)
Nutzung ausschließlich im Rahmen der 

SongSelect®-Nutzungsbedingungen. Alle Rechte vorbehalten. www.ccli.com
CCLI-Lizenznummer 578024

Link zum Lied (mp3):

In Christus ist mein ganzer Halt

 

 

Mag sein du kannst es nicht verstehn

Chorus
Mag sein, du kannst es nicht verstehn,
und trotzdem, und trotzdem ist es wahr.
Es ist am Kreuz für dich geschehn,
für dich und mich auf Golgatha.

1.: Denn dort starb Jesus an dem Kreuz,
dort litt er für dich
dort nahm er die Schuld der Welt auf sich.
Du bist nun frei, du bist frei,
wenn du auf ihn schaust
und wenn du dich Jesus anvertraust.

Mag sein, Du kannst.....

2.: Wenn du ihm deine Sünde nennst,
und die Schuld bekennst,
dann weißt du, dass Jesus dir vergibt.
Die Bibel sagt es dir klar,
und sein Wort ist wahr,
so sehr hat Gott diese Welt geliebt.

Link zum Lied (mp3):

Mag sein, du kannst es nicht verstehn

   

Es geht ohne Gott in die Dunkelheit


Chorus
Es geht ohne Gott in die Dunkelheit,
aber mit ihm gehen wir ins Licht.
Sind wir ohne Gott, macht die Angst sich breit,
aber mit ihm fürchten wir uns nicht.


Vers 1
Als die Welt noch jung war,
noch die klaren Spuren Gottes trug,
wollten Menschen schon so klug und ewig sein wie er.
Und bevor sie es versuchten,
fühlten sie sich stark genug,
doch wohin es führte merkten sie erst hinterher.


Vers 2
Lernen wir doch endlich
aus den Fehlern der Vergangenheit!
Fing nicht ohne Gott die Flut
von Leid und Kriegen an?
Floss nicht schon genügend Blut,
ist es nicht wirklich an der Zeit,
Gott zu suchen, der allein
uns Menschen ändern kann?


Vers 3
Gott, der uns nicht nötig hätte,
will doch ohne uns nicht sein,
auch wenn wir oft lieber
unsre eignen Wege gehn.
Er lässt uns nicht laufen,
lädt uns immer wieder zu sich ein.
Kann uns eigentlich denn
etwas Besseres geschehn?


Vers 4
Mehr noch als die Luft,
die uns umgibt und die uns leben lässt,
brauchen wir die Nähe Gottes jeden Augenblick.
Und wer nicht ersticken will,
der macht am besten heute fest,
dass er mit Gott leben will,
dann lernt er Stück um Stück:

CCLI-Liednummer 4342357
Manfred Siebald
© 1976 SCM Hänssler, Holzgerlingen (Verwaltet von SCM Hänssler)
Nutzung ausschließlich im Rahmen der SongSelect®-Nutzungsbedingungen. Alle Rechte vorbehalten. www.ccli.com
CCLI-Lizenznummer 

Link zum Lied (mp3):

Es geht ohne Gott...

 

Du bist Du

Vergiss es nie: Dass du lebst, war keine eigene Idee,

Und daß du atmest, kein Entschluss von dir.

Vergiss es nie: Dass du lebst, war eines anderen Idee,

Und daß du atmest, sein Geschenk an dich.

Vergiss es nie: Niemand denkt und fühlt und handelt so wie du,

Und niemand lächelt so, wie du's grad tust.

Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du,

Und niemand hat je, was du weißt, gewusst.

Vergiss es nie: Dein Gesicht hat niemand sonst auf dieser Welt,

Und solche Augen hast alleine Du.

Vergiss es nie: Du bist reich, egal ob mit, ob ohne Geld;

Denn du kannst leben! Niemand lebt wie du.Du bist gewollt,

 kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur,

Ganz egal, ob du dein Lebenslied in Moll singst oder Dur.

Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu!

Du bist du,

Das ist der Clou,

Ja, du bist du!

von Jürgen Werth

 

Link zum Lied (mp3):

Du bist Du

 

 

 

Lasst uns miteinander

Lasst uns miteinander,Lasst uns miteinander,Singen, spielen, loben den Herrn.Lasst es uns gemeinsam tun:Singen, spielen, loben den Herrn.Singen, spielen, loben den Herrn;Singen, spielen, loben den Herrn;Singen, spielen, loben den Herrn;Singen, spielen, loben den Herrn.Lasst uns miteinander,Lasst uns miteinander,Singen, spielen, loben den Herrn.Lasst es uns gemeinsam tun:Singen, spielen, loben den Herrn.Singen, spielen, loben den Herrn;Singen,…

 

 

dieses (eher Kinder-) Lied macht einfach Spaß

Gott zu loben: eben immer, wenn man in schöner

Gemeinschaft zusammen ist.

hier der link mit einem Kurzfilm dazu:

entstanden bei einer Bibel-Studienwoche meiner damaligen christlichen Gemeinde 

("Christen in Unterschleißheim e.V." 

Lasst uns miteinander 

 

 

 

retour !